Navigation überspringen

Satellitengestützte Navigationsanflüge am Flughafen Frankfurt ab 2014 möglich

Darüber hinaus bietet das neue System die Möglichkeit, den aktuell auf der Landebahn Nordwest im Probebetrieb befindlichen erhöhten Anfluggleitwinkel von 3,2 Grad auch auf dem Parallelbahnsystem einzurichten.

Nach erfolgreicher Implementierung der GBAS-Infrastruktur am Boden bedarf es für eine breite Anwendung neuer lärmärmerer Verfahren zukünftig noch der Ausstattung aller Flugzeuge mit der neuen Technik - hier sind die Fluggesellschaften gefragt.

Einige moderne Flugzeugtypen wie die neueren Boeing-Modelle 747-800 oder 787 oder auch der Airbus 380 haben entsprechende Empfangsanlagen bereits standardmäßig an Board. Auf dieser Grundlage ist geplant, mit einem ergänzenden Probebetrieb bereits im Jahr 2014 zu beginnen.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung