Navigation überspringen

EU-Parlament gegen UVP-Pflicht bei Flugroutenfestsetzung

Anlässlich der Revision der UVP-Richtlinie war die Aufnahme der UVP-Pflicht bei der Festsetzung von An- und Abflugverfahren zuvor vom Umweltausschuss empfohlen worden. Angenommen wurde jedoch die Ausweitung der UVP-Pflicht auf den Bau aller Flugplätze durch Streichung der bisherigen Untergrenze einer Landebahnlänge von 2.100 m.

Das weitere Verfahren sieht so aus, dass die Abgeordneten des EU-Parlaments mit dem EU-Rat und der EU-Kommission informelle Verhandlungen (Triloge) aufnehmen, um eine Einigung vor der 2. Lesung des EU-Parlaments zu erreichen. Wie lange diese Verhandlungen dauern werden, ist unklar. Nur wenn danach immer noch keine Übereinstimmung erreicht werden konnte, wird ein Vermittlungsausschuss angerufen.

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung