Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Aktuelles & Rückblick  

Aktuelles & Rückblick



Änderung des Landesentwicklungsplanes

Der Entwurf für die dritte Änderung des Landesentwicklungsplans Hessen 2000 wird vom 8.5. bis 10.7.2017 öffentlich ausgelegt. Enthalten sind auch Passagen zum Lärmschutz. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Hessischen Landesplanung (Verweis auf landesplanung.hessen.de)

...mehr



Bundesverkehrsminister legt Luftverkehrskonzept vor

Bundesminister Dobrindt stellte am 3.5.2017 ein von seinem Ministerium erarbeitetes Luftverkehrskonzept, das ausdrücklich als Wirtschaftsförderungsprogramm bezeichnet wird, vor. Anders als ursprünglich angedacht, fand keine Abstimmung mit anderen Ministerien, z. B. dem Umweltministerium, statt. Umweltaspekte wurden mithin kaum berücksichtigt. Neben einer Festschreibung bestehender Betriebszeiten appelliert das BMVI an die Länder, bestehende strikte Verspätungsregeln zu flexibilisieren (S. 21). (Verweis auf bmvi.de)

...mehr



Fluglärm-Monitoring: Datengrundlagen auf dem neuesten Stand

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der 240. der Fluglärmkommission am 19. April 2017. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



8. Lärmschutzbericht der Fraport AG

Der halbjährliche Lärmschutzbericht der Fraport AG (Sommerflugplan 2016) wurde veröffentlicht, der Auswertungen zur Entwicklung der Flugbewegungen und der Lärmmessungen im Vergleich zur Vorjahressaison enthält.

...mehr



Evaluation des Fluglärmschutzgesetzes: Kommission fordert deutlich verbesserten Schutz vor Fluglärm!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der 239. der Fluglärmkommission am 22. Februar 2017. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



Bundeskabinett beschließt Novelle des UVP-Gesetzes

Das Bundeskabinett hat eine Novelle des Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung beschlossen, die nun das normale Gesetzgebungsverfahren durchlaufen muss. Durch die Neuregelung werden Vorgaben der EU-Richtlinie und der Rechtsprechung aufgegriffen, u. a. soll verhindert werden, dass die UVP-Pflicht durch die sog. "Salamitaktik" umgangen werden kann. Lesen Sie nachfolgend die PM des Bundesumweltministeriums und den Gesetzesentwurf. (Verweis www.bmub.bund.de)

...mehr



Europäisches Parlament beschließt Luftfahrtstrategie

Das Europäische Parlament hat am 16.2.2017 über die Europäische Luftfahrtstrategie abgestimmt. Die Entschließung wurde mehrheitlich vom Parlament angenommen. Die Strategie bekennt sich zu einer Förderung des Luftverkehrs, Umwelt- und Lärmaspekte werden dabei fast vollständig ausgeblendet. Sie können den Entwurf der angenommenen Entschließung und seine Begründung nachfolgend abrufen. (Verweis auf www.europarl.europa.eu)

...mehr



Uniklinik Mainz: Mechanismus der Gefäßschädigung durch Fluglärm

Mit der Studie wurde ein weiterer Baustein der Wirkung von Fluglärm auf die Gesundheit erforscht. Konkret ging es um den chemischen Mechanismus, der dazu führt, dass Blutgefäße unter dem Eindruck von dauerhaftem Fluglärm geschädigt werden können.

...mehr



Wien: Oberstes Verwaltungsgericht lehnt Bau der 3. Piste ab

Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts von Österreich ist der Bau einer 3. Start- und Landebahn am Flughafen Wien-Schwechat nicht genehmigungsfähig, weil die hohe CO2-Mehrbelastung den positiven standort- und arbeitsmarktpolitischen Aspekten entgegensteht. (Verweis auf www.bvwg.gv.at)

...mehr



UBA-Gutachten: Umweltschädliche Subventionen in Deutschland

Das Gutachten des Umweltbundesamt stellt Art und Höhe u. a. der bestehenden Subventionen des Luftverkehrs zusammen (im Jahr 2012 etwa 11,8 Milliarden Euro). Sie können das Gutachten auf der Internetseite des UBA abrufen (Verweis auf www.uba.de)

...mehr



Seite:
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
. . .





Aktuelle Beratung

Sitzungskalender

Die nächsten Sitzungstermine der Fluglärmkommission Frankfurt

...mehr
nach oben  nach oben

Fluglärmkommission Frankfurt
Postfach 60 07 27 | 60337 Frankfurt | Tel.: 069 / 97 690 788 |