Aktuelles & Rückblick



Niederlande führen Luftverkehrsteuer ein

Ebenso wie bereits Frankreich, Großbritannien, Schweden, Irland und Deutschland führen auch die Niederlande eine Luftverkehrsteuer ein. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Internetseite Aerobuzz.de (Verweis auf Aerobuzz.de).

...mehr



Umweltministerkonferenz spricht sich einstimmig für Prüfung rechtlich verbindlicher Lärmbegrenzungen aus

Auf der Umweltministerkonferenz am 10.5.2019 wurde einstimmig beschlossen, die Bundesregierung darum zu bitten, Möglichkeiten für eine gesetzliche Regelung für verbindliche Lärmbegrenzungen zu prüfen. Lesen Sie nachfolgend den Beschluss TOP 41 der Konferenz (Verweis auf UMK.de, S. 74).

...mehr



Auswirkungen von Fluglärm auf Grundschulkinder: MIDAS-Studie

Nach einer neuen Feld-Studie mit Befragung des DLR am Flughafen Köln-Bonn wird der Nachtschlaf von Kindern zwar durch Fluglärm gestört, allerdings in geringerem Umfang als bei Erwachsenen. Die Kinder fühlten sich auch seltener belästigt, wie Befragungen ergaben. Da die Verteilung der Flugbewegungen im Nachtzeitraum an den Standorten unterschiedlich ist, können keine Rückschlüsse auf andere Standorte gezogen werden. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DLR (Verweis auf DLR.de).

...mehr



UBA-Bericht: Kerosinablass von Flugzeugen für Mensch und Umwelt unkritisch

Das UBA hat im Auftrag der Umweltministerkonferenz (UMK) ein Gutachten erstellt zu den Auswirkungen von Kerosinablässen von Flugzeugen. Dabei wurden auch rechtliche Fragestellungen geprüft. Im Ergebnis stellte das UBA fest, dass der Kerosinablass von Flugzeugen für Mensch und Umwelt unkritisch ist. Nach dem Vorsorgeprinzip wurde gleichzeitig empfohlen, zur Vermeidung von Summationswirkungen eine Vorschrift zu möglichst alternierenden Ablassgebieten in die Betriebsanweisung der Deutschen Flugsicherung aufzunehmen. Eine Zusammenfassung sowie der Bericht an die UMK können auf der Internetseite des UBA abgerufen werden (Verweis auf www.uba.de).

...mehr



Kommission appelliert an Fraport: Keine weiteren Ausbaustufen ohne wirksame Sicherstellung des Lärmschutzes

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Sondersitzung der Fluglärmkommission Frankfurt am 7.5.2019. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



Minister Al-Wazir dankt für die geleistete Arbeit: "Seit ihrer Gründung kämpft die FLK um jedes Dezibel weniger Lärm in der Region"

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der 250. der Fluglärmkommission am 27.3.2019. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



BVerwG bestätigt Urteil des VGH Kassel zur Rückenwindkomponente

Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Beschluss vom 31.1.2019 die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision gegen ein Urteil des VGH Kassel vom 14.3.2018 zur sog. Rückenwindkomponente zurückgewiesen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Beschluss des BVerwG. (Verweis auf www.bverwg.de)

...mehr



VGH Kassel: Klage gegen Südumfliegung abgewiesen

Der Hessische Verwaltungsgericht hat mit Urteil vom 14.2.2019 die Klage einiger Kommunen gegen die Südumfliegung sowohl aus flugbetrieblichen als auch aus Lärmschutzgründen zurückgewiesen. Die Revision wurde zugelassen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Gerichts. (PDF-Datei, 120 KB)

...mehr



Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei: Höhere Gewichtung des aktiven Lärmschutzes muss ins Luftverkehrsgesetz!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der 249. der Fluglärmkommission am 6.2.2019. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



Gutachten Nollau/Thießen: Optimierung der Flugbewegungszahlen in Europa

Prof. Thießen von der TU Chemnitz hat in einer Studie untersucht, auf welchen Umfang sich die Zahl der Flugbewegungen in Europa bei unveränderter Transportleistung reduzieren lässt. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass die Zahl der Flugbewegungen auf 1/3 des gegenwärtigen Niveaus reduziert werden kann. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Studie. (Verweis auf TU-Chemnitz.de, PDF-Datei, 10 MB)

...mehr



Seite:
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
. . .





Aktuelle Beratung

Sitzungskalender

Die nächsten Sitzungstermine der Fluglärmkommission Frankfurt

...mehr
nach oben  nach oben

Fluglärmkommission Frankfurt
Postfach 60 07 27 | 60337 Frankfurt | Tel.: 069 / 97 690 788 |
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung