Aktuelles & Rückblick



Passiver Schallschutz: Evaluation der 2. Fluglärmschutzverordnung

Die Bundesregierung muss spätestens nach 10 Jahren, also im Juni 2017, dem Deutschen Bundestag über die im Fluglärmschutzgesetzes festgelegten Grenzwerte Bericht erstatten. Hierfür werden die bestehenden Grundlagen und die Umsetzung in der Praxis evaluiert. Im Auftrag des Umweltbundesamtes wurde bereits ein Gutachten erstellt und gerade veröffentlicht, welches die 2. Fluglärmschutzverordnung analysiert. Ein weiteres und viel umfangreicheres Gutachten wird aktuell erarbeitet. (Verweis auf UBA, PDF-Datei, 2,3 MB)

...mehr



Südumfliegung - Schriftliche Urteilsbegründung des BVerwG

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 2.2.2016 den Prozessbeteiligten die schriftliche Begründung zum Urteil vom 10.12.2015 zur sog. Südumfliegung zusendet.

...mehr



Umweltbericht der EU-Kommission: Zahl der Flüge und Emissionen werden sich bis 2035 verdoppeln

Am 29.1.2016 hat die EU-Kommission ihren ersten Umweltbericht zur europäischen Luftfahrt veröffentlicht. Der Bericht untersucht Lärm, Treibhausgasemissionen und Luftverschmutzung des Luftverkehrs. Nach Einschätzung der EU-Kommission werden es die erwarteten Steigerungen im Luftverkehr in den nächsten 20 Jahren schwer machen, die Umweltvorgaben der EU einzuhalten.

...mehr



6. Lärmschutzbericht der Fraport AG

Der halbjährliche Lärmschutzbericht der Fraport AG (Sommerflugplan 2015) wurde veröffentlicht, der Auswertungen zur Entwicklung der Flugbewegungen und der Lärmmessungen im Vergleich zum Vorjahr enthält.

...mehr



Keine Entscheidung - vertiefte Prüfung: Fluglärmkommission wartet schriftliche Urteilsbegründung ab

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der Sondersitzung der Fluglärmkommission am 27. Januar 2016. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



EU-Konsultation zur Evaluierung der Umgebungslärm-Richtlinie

Die EU-Kommission führt eine Evaluation der EU-Umgebungslärm-Richtlinie durch. Auf einem Fragebogen können hierfür Fragen zur Relevanz, Wirksamkeit, Effizienz und zum europäischen Mehrwert der Richtlinie bis zum 28.3.2016 beantwortet werden. Der Fragebogen richtet sich an Bürger und Bürgervereinigungen sowie alle anderen Interessensträger.

...mehr



BVerwG hebt Urteil zur Südumfliegung auf und verweist an VGH zurück

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 10.12.2015 hat der VGH Kassel jetzt zu klären, ob sich bei Vergleich der Flugrouten-Varianten für bis zu 98 Flugbewegungen pro Stunde eine andere, aus Lärmschutzgründen eindeutig vorzugswürdige und die Kläger weniger belastende, Flugroute aufdrängt. Nur in diesem Fall ist die Südumfliegung in ihrer heutigen Form rechtswidrig.

...mehr



NORAH: Dringenden politischen Handlungsbedarf erkennen - vorsorgenden Gesundheitsschutz verbessern!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung über die Ergebnisse der 233. Sitzung der Fluglärmkommission am 9. Dezember 2015. Alle Beratungsunterlagen finden Sie in der Kategorie Sitzungen (linke Spalte).

...mehr



Flughafen- und Flugsicherungsverbände veröffentlichen Handlungsempfehlungen zur Fluglärmreduzierung

Die führenden internationalen Verbände der Flughäfen (ACI) und Flugsicherungsorganisationen (CANSO) haben im September 2015 einen Handlungsleitfaden zur Reduzierung von Fluglärm veröffentlicht "Managing the Impacts of Aviation Noise" (nur auf Englisch). Basierend auf der Erkenntnis, dass die Luftfahrtindustrie künftig deutlich mehr tun muss, um Fluglärm effektiv zu reduzieren, werden konkrete Empfehlungen mit bereits an einzelnen Flughäfen eingeführten Maßnahmen dargestellt. (Verweis auf canso.org, PDF-Datei, 24 MB)

...mehr



Urteil des OVG Münster: Nachtflugverbot am Flughafen Dortmund

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat mit Urteil vom 3.12.2015 Nachtflüge am Flughafen Dortmund untersagt, weil die Abwägung über die widerstreitenden Interessen fehlerhaft war. Die Revision gegen das Urteil wurde nicht zugelassen.

...mehr



Seite:
1 2 3 4 5 6 7 8
9
10 11 12
. . .





Aktuelle Beratung

Sitzungskalender

Die nächsten Sitzungstermine der Fluglärmkommission Frankfurt

...mehr
nach oben  nach oben

Fluglärmkommission Frankfurt
Postfach 60 07 27 | 60337 Frankfurt | Tel.: 069 / 97 690 788 |
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung