Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Aktuelles & Rückblick » DLR-Studie: Wie sich Fluglärm auf den Schlaf von Kindern auswirkt  

DLR-Studie: Wie sich Fluglärm auf den Schlaf von Kindern auswirkt


Mit der neuen Studie des DLR, soll geklärt werden, wie der kindliche Schlaf durch Fluglärm beeinflusst wird, u. a.
  • wie lange Kinder brauchen, um abends mit Fluglärm einzuschlafen,
  • wie häufig sie deshalb nachts aufwachen,
  • wie häufig und wann ein Wechsel von einem tieferen in ein leichteres Schlafstadium stattfindet.
Dafür sollen insgesamt 50 Kinder im Umkreis des Flughafens Köln-Bonn in an der Studie teilnehmen. Die Untersuchungen werden wie bereits in der NORAH-Studie zu Hause vorgenommen, also nicht unter künstlichen Bedingungen im Schlaflabor. Die Studie wird von Juni bis Oktober in den Jahren 2016 und 2017 durchgeführt, die Ergebnisse sollen nicht vor 2018 vorliegen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Information des DLR zur Studie.


nach oben  nach oben

Fluglärmkommission Frankfurt
Postfach 60 07 27 | 60337 Frankfurt | Tel.: 069 / 97 690 788 |
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung